×
Menü
Index
 

IMAP und POP3 Konten archivieren

 
IMAP und POP3 Konten archivieren
1

Umschalten zwischen POP3 und IMAP

1. Umschalten zwischen POP3 und IMAP
 
Wählen Sie aus, ob Sie ein POP3 oder ein IMAP Konto importieren möchten. Standardmäßig steht der Riegel auf IMAP. Wollen Sie ein POP3 Konto archivieren, müssen Sie den Riegel nach Links schieben.
 
Hinweis: Wenn Sie POP3 Konten abfragen,  müssen die Nachrichten noch auf dem E-Mail-Server liegen. Sobald die Nachrichten heruntergeladen wurden, können diese natürlich nicht mehr archiviert werden. Wenn Sie GcMail nutzen, können Sie die Nachrichten über den Import/GcMail importieren. 
 
Bei nicht in GcMail Mail angelegten POP3 Konten können Sie die Nachrichten natürlich herunterladen, wenn Sie die Funktion "Kopie " auf dem Server belassen in Ihrem E-Mail-Programm aktiviert haben, falls möglich. Ansonsten werden nur die Nachrichten in Kopie heruntergeladen die sich noch auf dem E-Mail Server befinden.
 
 
2

E-Mail Adresse eingeben

 
2. E-Mail Adresse eingeben
 
Geben Sie Ihre E- Mail-Adresse ein.
 
3

Serverdaten eingeben

 
3. Serverdaten eingeben
 
Geben Sie den Servernamen ein : Beispiel für Freenet: POP3: mx.freenet.de   IMAP:  mx.freenet.de
 
4

Server Port

 
4. Server Port
 
Geben Sie den Port ein. Nutzen Sie dazu die SSL-Verschlüsselten Ports. Beispiel:  POP3: Port  995 ,  IMAP:  Port: 993. Bei manchen Provider sind  nur SSL verschlüsselte  Ports möglich. Wie bei Freenet, T-Online oder Web.de.
 
5

Benutzername eingeben

 
5. Benutzername eingeben
 
Geben Sie Ihren Benutzer Namen ein. Bei manchen Provider ist das nicht Ihre E-Mail-Adresse. Nutzen Sie hierzu bitte  die Vorgaben Ihres Providers.
 
6

Passwort eingeben

6. Passwort eingeben
 
Geben Sie hier Ihr Passwort ein.
 
7

Kontrollkästchen "Im Klartext anzeigen"

 
7. Kontrollkästchen "Im Klartext anzeigen"
 
Falls Sie sich mit dem Passwort nicht sicher sind,  ob Sie es richtig eingegeben haben, können Sie dieses auch im Klartext anzeigen lassen. Dazu setzen Sie den Haken bei "Im Klartext" anzeigen.
 
8

Schaltfläche Verbindungstest

 
8. Schaltfläche Verbindungstest
 
Haben Sie alle Daten eingeben, testen Sie Ihre Eingaben mit Klick auf den Button dem "Verbindungstest".
 
 
9

Schaltfläche OK

 
9. Schaltfläche OK
Haben Sie alle Daten richtig eingegeben klicken Sie bitte auf den Button "OK".
 
 
Das Programm wird nun alle Mailboxen, die sich auf dem E-Mail-Server Ihres Provider befinden herunterladen und auflisten.
 
Klicken man nun eine Mailbox links in der Ordner-Liste  an, so wird das Programm die Nachrichten, die sich in dieser Mailbox befinden automatisch Abrufen und übernehmen. Dies Betrifft nur IMAP.
POP3 Konten werden sofort heruntergeladen.
 
 
Es wird sich der Dialog Import-Fenster unten rechts öffnen. Sie können den Import am Fortschrittsbalken verfolgen. Bitte beachten Sie, falls Ihre Mailboxen sehr groß sind, das diese eine Weile dauern kann, da die Nachricht komplett (in Kopie) heruntergeladen werden müssen. Die Zeitspanne des Vorgangs hängt von Ihrer DSL-Geschwindigkeit und Ihrem E-Mailserver ab. Auch spielt die Leistung Ihres Rechners eine Rolle.
 
Wenn Sie nicht alle Mailboxen benötigen, können diese aus GcMail Archive gelöscht werden.. Dazu klicken Sie mit der rechten Maustaste auf diese Mailbox und wählen im Kontextmenü (1) "Mailbox" und im weiteren Kontextmenü (2) "Löschen" aus. Die Mailbox wird nun entfernt.
 
 
 
 
Möchte man eine Mailbox (Mailbox IMAP) die "Neu" angelegt wurde, in das Archiv übernehmen, Klickt man mit der rechten Maustaste auf die Hauptmailbox.
 
Beispiel:
 
 
Wählen Sie, wie im Bild zusehen, zuerst Konto und nun die Auswahl "Bearbeiten" an.
 
 
Im folgenden Dialog wählen Sie das Konto aus und bestätigen mit Klick auf den Button "OK".  Es wird sich der Dialog  Konto auswählen/erstellen öffnen, falls sich an Ihren E-Mailkonto-Dateneinstellungen nichts verändert hat, klicken Sie direkt nochmals auf den Button "OK".
 
 
 
 
10

Schaltfläche Abbrechen

10. Schaltfläche Abbrechen
Bricht den Vorgang ab